/// Nachhaltigkeit

Als international tätiges Unternehmen sind wir uns der Verantwortung, die wir gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, der Gesellschaft und der Umwelt haben, bewusst. Diese Verantwortung schließt nachhaltiges Wirtschaften ausdrücklich mit ein.

Bei GIZEH hat Umweltschutz und nachhaltige Energiepolitik einen hohen Stellenwert. Unsere Einführung des europaweit gültigen Energiemanagement-Systems nach DIN EN ISO 50001 garantiert eine kontinuierliche Verbesserung der Energieeffizienz und die systematische Verbesserung der Energieflüsse. 

GIZEH verfügt damit über einen Managementprozess zur Identifizierung und Bewertung von Einsparpotenzialen und hat zahlreiche Maßnahmen zur Optimierung der energetischen Leistung getroffen (Energierückgewinnung,  Energieeinsparung , Umlaufverpackungen, Gewichtsoptimierung, Einmahlen und Verwertung von Kunststoffresten usw.) 

Darüber hinaus engagiert sich GIZEH Im Rahmen des Umweltmanagements auch an den einzelnen Standorten ganz individuell. Beispiel Werk Bergneustadt: Hier wurde großflächig durch Sturm schwer zerstörter Nadelwald mit Laubholz wiederaufgeforstet. Beispiel Elsterwerda: Hier wurde eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 80 Kwp auf dem firmeneigenen Hallendach installiert. Diese wandelt Sonnenlicht in Strom, welcher ins örtliche Netz eingespeist wird. Aufgrund der guten klimatischen Bedingungen des Standorts hat die Anlage eine hohe Effektivität. Überzeugen Sie sich selbst:

zum Solarlog Elsterwerda

GIZEH befasst sich mit der Verarbeitung nachwachsender Rohstoffe, sogenannter Bio-Kunststoffe, die anschließend kompostiert werden können und die in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen werden.

Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit, Weiterbildungskonzepte, Nachwuchsförderung und die Gesundheitsvorsorge für unsere Mitarbeiter dokumentieren unser Engagement im sozialen Bereich.

 

Kunststoffverpackungen und Umwelt

Das zweiminütige Erklärvideo beschreibt plakativ und kurzweilig die wesentlichen ökologischen Vorteile von Kunststoffverpackungen.

http://www.kunststoffverpackungen.de/video