/// Maschinen- und Anlagenführer/-in

„Meine Ausbilder zeigen mir, wie die Maschinen funktionieren und welchen Beitrag ich dazu leisten kann – und das alles in einer guten Arbeitsatmosphäre.“

Als Maschinen- und Anlagenführer richtest du Fertigungsmaschinen und -anlagen ein, nimmst sie in Betrieb und bedienst sie.

 

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss
  • Technisches Interesse und Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Leistungs- und Einsatzbereitschaft

 

Ausbildungsinhalte

  • Unterschiedliche Produktionsmaschinen und -anlagen bedienen
  • Prüfverfahren
  • Fertigungstechniken
  • Werkstoffe auswählen und nach technischen Unterlagen bearbeiten
  • Qualitätssichernde Maßnahmen
  • Steuerungs- und Regelungseinrichtungen bedienen
  • Bauteile herstellen, montieren und demontieren
  • Produktionsmaschinen und -anlagen umrüsten
  • Prozessdaten einstellen und optimieren
  • Störungen beseitigen
  • Den Materialfluss steuern
  • Werkzeuge auswählen, Technologiedaten ermitteln und einstellen


Dauer der Ausbildung

  • 2 Jahre

 

Zurück zur Übersicht der Berufsbilder >>